2. Juni 1953: Krönung Queen Elisabeth II.

2 Просмотры
Издатель
Millionen hocken am 2. Juni 1953 an den Rundfunk- und Fernsehgeräten. Erstmals in der Geschichte der britischen Monarchie wurde eine Krönungszermonie live aus der Westminster Abbey übertragen. Prinzessin Elizabeth Alexandra Mary ist 26, als sie den Thron des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland besteigt. Traditionell waren in der Kirche Kameras unerwünscht, auf den persönlichen Wunsch der Königin hin wurden die Kameras jedoch zugelassen. Da die Krönung und vor allem die dazugehörige Salbung aber eine sakramentale Handlung ist, durften die Kameras diese Vorgänge nicht direkt zeigen; von der Salbung Königin Elisabeths gibt es keinerlei Bilddokumente.

Die Gesundheit des britischen König George hatte sich im Jahr 1951 verschlechtert. Elisabeth vertrat ihn häufig bei öffentlichen Anlässen. Sie besuchte Griechenland, Italien und Malta, wo Prinz Philip damals stationiert war. Im Oktober unternahm sie eine Rundreise in Kanada und besuchte in Washington den amerikanischen Präsident Harry S. Truman.

Im Januar 1952 begaben sich Elisabeth und Philip auf Staatsbesuch nach Australien und Neuseeland. Bei einer Zwischenstation in Kenia erreichte sie am 6. Februar 1952 die Nachricht vom Tod ihres Vaters. Der war in der Nacht an Lungenkrebs gestorben. Elisabeth weilte grade in einem Baumhaushotel, dem 'Treetops' in Nyeri. Sie war der erste britische Monarch seit dem Act of Union von 1801, der sich im Moment der Thronfolge außer Landes befand. Noch am Todestag des Vaters wurde Elisabeth vom Thronfolgerat als Königin proklamiert. Ihre Krönung fand jedoch erst sechzehn Monate später am 2. Juni 1953 statt.

Die Krönung ist ein glanzvolles Ereignis und wird zu einem Medienereignis und einem Meilenstein in der europäischen Fernsehgeschichte. Nicht nur im Commonwealth, auch in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und in der Bundesrepublik Deutschland werden Millionen Menschen live Zeugen der Thronbesteigung Elisabeths der

Elf Stunden dauert die Übertragung. Die europaweite Direktübertragung, der Millionen von Menschen folgen, wird zum ersten Gemeinschaftsprojekt der 1950 gegründeten "Europäischen Rundfunkunion", aus der 1954 das "Eurovisionsprogramm" hervorgeht. Das Interesse an internationalen TV-Sendungen steigt zu der Zeit enorm und die Zahl der Fernsehgeräte nimmt rapide zu.

-~-~~-~~~-~~-~-
Please watch: "An American in Berlin? - Oliver Hardy ~ with Philip Hutchinson"

-~-~~-~~~-~~-~- Donate for our restoration project of historic material:
Категория
Фантастика онлайн
Выполните вход или зарегистрируйтесь для отправки комментария.
Комментариев нет.
Яндекс.Метрика